Brücke Weg

Geschichte

Die Künstlergruppe BRÜCKE wurde am 7. Juni 1905 in Dresden von den vier Architekturstudenten bzw. -absolventen Fritz Bleyl, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, und Karl Schmidt-Rottluff gegründet. Um die unmittelbare und unverfälschte Wiedergabe ihrer Motive zu erzielen, verließen die Künstler regelmäßig in den Sommermonaten die Stadt und suchten mehr oder weniger entlegene Landschaften auf, um ihre Fähigkeiten unmittelbar an und in der Natur zu schulen. Dabei waren die Aufenthalte in Moritzburg von besonderer Bedeutung für die Entwicklung der BRÜCKE-Kunst. Die Sommer der Jahre 1909 bis 1911 verbrachten Erich Heckel und Ernst Ludwig Kirchner in Moritzburg, im Sommer 1910 war auch Max Pechstein mit von der Partie.

Aus dem gemeinschaftlichen Leben und Arbeiten entstand in diesen Wochen ein gemeinsamer Stil – die Moritzburger Arbeiten dokumentieren am besten die zeitweilige künstlerische Gruppenidentität von Heckel, Kirchner und Pechstein, bevor die Künstler bald darauf getrennte Wege einschlugen.

Die Kulturlandschaft Moritzburg entwickelte sich seit dem Ende des 19. Jahrhunderts zu einem beliebten Ausflugsziel. Im Zuge der Erschließung durch die Kleinbahn im Jahr 1884 eröffneten in Moritzburg viele Hotels, Gasthöfe, Ausflugsrestaurants und Vergnügungslokale.

Betuchte Dresdner ließen sich im Ort Sommer- und Ferienhäuser errichten; es boten sich Möglichkeiten sowohl für die Sommerfrische mit einem Bad an den Teichen oder einer Schlossbesichtigung, als auch für Vergnügungen im Winter, in dem man auf den Teichen Schlittschuh lief oder eine winterliche Kutschfahrt unternahm. Sowohl inmitten dieser Attraktionen als auch fernab vom höfischen Glanz und touristischen Trubel fanden die Maler der BRÜCKE zahlreiche Motive, die sie in Skizzen, Zeichnungen, Druckgrafiken und Ölgemälden festhielten. Die wichtigsten Schauplätze ihrer Arbeit möchten wir Ihnen mithilfe des BRÜCKE WEGES vorstellen.


Führungen

Nehmen Sie an einer der BRÜCKE-Führungen teil und lassen Sie sich von einer Kunsthistorikerin auf den BRÜCKE WEG in Moritzburg zu den 15 Standorten der Brücke-Künstler begleiten.

Führungen 2019
5.5. | 2.6. | 7.7. | 4.8. | 1.9. | 6.10.
(Individuelle Termine nach Anfrage möglich)

Start: 11:00 Uhr ab Moritzburg Information
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 15,00 € pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Nur mit vorheriger Anmeldung in der Moritzburg Information!
Tel. 035207 / 85 420, info@kulturlandschaft-moritzburg